Ganzheitliche Hypnosetechnik mit dem “Simpson Protocol”

Bedeutung:

Ein nachhaltiges und ganzheitliches, all umfassendes System, was gleichzeitig auf verschiedenen Ebenen (körperliche, emotionale, mentale, spirituelle und seelische Heilung) arbeitet und die Probleme vielschichtig löst.

Du bist beim Simpson Protocol in einem sehr tiefen hypnotischen Entspannungszustand (Esdaile Zustand) und wir arbeiten mit deinem Überbewusstsein (höheres Selbst, Geist, göttliche Anbindung, morphogenetisches Feld, Intuition, etc.) und es beschäftigt sich immer mit dem richtigen Thema. Es scheint nicht nur zu wissen was gut für dich ist, sondern ist in der Lage, auf alle relevanten Informationen zum jeweiligen Thema zuzugreifen, egal ob du oder ich davon wissen oder nicht.

Unabhängig von deinen Zielvorstellungen kannst du davon ausgehen, dass auf mehreren Ebenen gleichzeitig positive Veränderungen eintreten werden.

Ich möchte dich motivieren und ermuntern, dich auf diese kraftvolle Methode einzulassen und dann zu staunen, was alles möglich ist!

Ablauf und Info

 

Verschiedene Einsatzbereiche zusätzlich zur allgemeinen Anwendung:

  • nonverbale Hypnosetherapie

Wenn es dir schwer fällt dein Problem zu benennen, du nicht darüber sprechen möchtest oder du selber nicht weisst, was überhaupt dein Problem ist, können wortlos tiefgreifende Veränderungen erzielt werden.

  • Stellvertreter Hypnose:

Du kannst dich als Stellvertreter für Mensch oder Tier zur Verfügung stellen, sofern du die Erlaubnis dafür hast. Vielleicht möchtest du eine Hypnosetherapie für dein Baby/Kleinkind oder einer nahestehenden kranken Person machen.

  • Feinstoffliche Energiearbeit, Chakrahypnose, Rückführung, Vergebungsarbeit auf der Seelenebene, Fremdenergien
  • Health Program, Gesundheitsvorsorge auf der Zellebene
  • Selbsthypnose erlernen mit Anleitung
  • Medizinische Hypnose

Die Medizinisch Hypnose mit dem Simpson Protocol wurde von Dr. med. Stefan Polten (Anästhesist und Notarzt) und Stin-Niels Musche entwickelt, um Hilfe bei schweren Erkrankungen, sowie bei der Vor- und Nachbereitung von Operationen zu bieten. OP-Vorbereitung, (Zahn-)Behandlungsängste, diverse Krankheiten wie ADHS, Posttraumatische Belastungsstörung, Fibromyalgie, Asthma Bronchiale, Arthritis, Multiple Sklerose, HIV, Herzkrankheiten, Schlaganfall, Krebs, Alzheimer, Bluthochdruck, Rückenschmerzen, Schilddrüsenerkrankung, Depression, Schlafstörung, Diabetes Mellitus