Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Es wird eine Beratung vereinbart, die in Form einer Hypnosetherapie oder Coaching durchgeführt wird.

Ziel ist die Stärkung oder Aktivierung innerer Ressourcen zur Verbesserung des körperlichen und seelischen Wohlbefindens, der Stärkung des Selbstwertgefühls, des allgemeinen Wohlbefindens des Klienten, aber auch der eigenen lösungsorientierten Hilfe bei individuellen Problemen.

Dem Klienten/der Klientin ist bekannt, dass eine Garantie für den Erfolg der Behandlung / Beratung nicht übernommen werden kann, weil ein wesentlicher Erfolgsfaktor in der Subjektivität und Individualität des Patienten begründet ist.

Eine Hypnosesitzung oder Gesprächstherapie ist ein freier, aktiver und selbstverantwortlicher Prozess.

Die Therapeutin Patricia Wenger garantiert die Schweigepflicht und Diskretion. Die Informationsweitergabe gegenüber Leistungsträgern oder Familienangehörigen bedarf der Schweigepflichtentbindung durch den Klienten/die Klientin.

Vereinbarte Termine sind ausnahmslos einzuhalten. Bei Verhinderung ist eine Absage mindestens 24 Stunden vorher mittels E-Mail oder Telefon erforderlich. Bei Nichteinhaltung wird der volle Behandlungspreis fällig.

Im Zweifelsfall und in Behandlung von einer Psychischen Erkrankung legt der Klient/die Klientin eine ärztliche Bescheinigung der Unbedenklichkeit zur Anwendung von Hypnose- bzw. Entspannungsverfahren vor.

Ich habe die Geschäftsbedingungen gelesen, verstanden und akzeptiert.